Schnitzeljagd durch alle Ämter

Um in die Exumas reisen zu können, die angeblich die schönsten Inseln der Bahamas sind, die man auf keinen Fall verpassen darf, brauchen wir zwei Dinge: Eine Aufenthaltsgenehmigung und ein Cruising Permit. Beides ist nach fast drei Monaten auf New Providence fast abgelaufen, weshalb wir uns nun um Verlängerung bemühen müssen.

Durchorganisiert wie mein Reto ist, hatte er von der Marina einen Wagen und eine Wegbeschreibung zum Costums Office (Zollbüro) bereitmachen lassen. Ich packte am Morgen alle benötigten Dinge plus Wasser ein und gab ihm seine Mappe mit den Dokumenten wieder zurück, weil sie nicht in meinen Rucksack passte. Er sollte sie halt unter dem Arm klemmen. Maske? Auch dabei. Wir fuhren in die Stadt und fanden uns am Kreuzfahrtschiffhafen wieder, der sich inmitten eines Meeres von Restaurants und Souvenirshops befindet. Alles geschlossen, weil Kreuzfahrtschiffe erst in einem Monat wieder anlegen dürfen. Aber als wir unterwegs zum Zollbüro waren, entdeckte ich, dass Reto seine Mappe gar nicht dabei hatte. «Die ist doch in deinem Rucksack?», fragte er. «Nein, die habe ich dir zurückgegeben, weil sie nicht hineinpasste, erinnerst du dich?» «Upps… Dann liegt sie noch auf dem Schiff.»

Wir entschieden auf dem Rückweg am Swiss Pastry Shop vorbeizufahren, nur um zu sehen wie schweizerisch er tatsächlich ist. In der Hoffnung auf eine Cremeschnitte sah ich mich in der kleinen Konditorei um, deren schweizerischstes Gebäck die Eclairs waren, welche tatsächlich fast wie zu Hause schmeckten. Auch der Dänisch Plunder und die Früchtetörtchen sahen aus wie in der fernen Heimat, damit hatte es sich auch schon. Ansonsten stand ich in einer amerikanischen Konditorei, aber ich kaufte dennoch Eclairs, Früchtetörtchen und zwei Stücke Schokoladentorte, um uns den Tag zu versüssen. Der Rückweg zur Marina war schwierig, da in dieser Strasse gerade die Bäume geschnitten wurden, als wir zurückkamen. Wir wurden durch ein Quartier geschickt, aus dem wir fast nicht mehr herauskamen, um uns schliesslich auf der anderen Seite der Marina an der Strassensperre befanden. Hier umfuhr ich nun die Strassensperre und Gerätschaften über die Wiese, um endlich die Marina-Einfahrt zu erreichen. Reto war natürlich genervt, was auch die leckeren Süssigkeiten nicht ändern konnten. Dennoch bewegte ich ihn dazu, sich ein zweites Mal von mir aufs Zollbüro zu fahren zu lassen. Diesmal mit Mappe bewaffnet, wurden wir tatsächlich empfangen. Nur konnte der Zollbeamte unser Crusing Permit nicht verlängern – das macht momentan nur das Hauptquartier! Also fuhren wir nach seiner Wegbeschreibung über die halbe Insel, wo wir nach kurzem Suchen das Hauptzollbüro im Gebäude des Finanzamtes fanden. Cruising Permit verlängern? Kein Problem, nur die Kasse hat geschlossen, ihr müsst die 500 Dollar cash bringen. Also liess ich Reto auf dem Zollbüro zurück und fuhr zur Bank um die Ecke. Kurz darauf waren wir um ein Stück Papier reicher und die Bahamas um 500 Dollar. Dazu bekamen wir die Wegbeschreibung zum Immigration Office, wo wir hofften unsere Aufenthaltsbewilligung genauso reibungslos verlängern zu können. Ich chauffierte uns zurück ins Downtown, wo die Schnitzeljagt angefangen hatte. Nur warf uns das Sicherheitspersonal sofort wieder raus – ohne Termin, kein Eintritt! Dafür fanden wir eine Tafel mit Telefonnummern und E-Mail-Adresse mit der wir online um Verlängerung bitten konnten. Da wir nun wieder im Downtown waren, hielt ich auf dem Heimweg beim Chinesen an und holte zum Abendessen Gebratene Ente und Kantonesisches Rindfleisch, denn nach einem ganzen Tag Autofahren auf New Providence hatte ich genug gearbeitet. Zur Beschreibung: In den Bahamas sind die Autos verbeult sowie meist ohne Stossstange und der Fahrstiel sehr italienisch. Zur Beruhigung der Nerven brauchte es auch einen Sprung in den Pool, wo auch Reto beim spielen mit Ava und Karli wieder Lebensfreude entwickelte.

2 Gedanken zu „Schnitzeljagd durch alle Ämter

  1. Das klingt doch danach, als ob das Abenteuer wieder etwas mehr Seeluft und Bewegung bekommt…
    Hoffe das Wetter macht gut mit in nächster Zeit!

    Liken

Schreibe eine Antwort zu andi Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s